App-solute Neuigkeiten

Dieses Projekt widmet sich der Untersuchung der Alltagshandlung Zeitunglesen sowohl im digitalen als auch im analogen Kontext, indem intergenerationelle 2er-Teams – bestehend aus Studierenden und SteirerInnen 60+ – zusammenarbeiten. Diese Teams diskutieren und beschreiben im Anschluss den Prozess des analogen Lesens und vergleichen diesen mit den Lese-Erfahrungen von Apps und E-Papers. Daraus entstehen sogenannte „Digital Stories“, die die Teams gemeinsam erarbeiten. In den „Digital Stories“ wird zudem beleuchtet, welche Leseverhalten vorherrschen und welches Wissen bzw. welche Ideen, Fragen oder Probleme in den intergenerationellen Teams ausgetauscht wurden. Ziel des Projektes ist es darüber hinaus, Stereotype bezüglich Alter und Mediennutzung aufzuzeigen und gleichzeitig Vorurteile gemeinsam abzubauen.

Gefördert durch das Land Steiermark (A8) im Rahmen der Ausschreibung „Zukunftsfonds: Auswirkungen der Digitalisierung auf die berufliche Kompetenzentwicklung“. Laufzeit: 1.3.2020 - 31.7.2022, Projektleitung: Assoz. Prof. Mag. Dr. Ulla Kriebernegg

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Land Steiermark