Das Netzwerk Altern informiert über einschlägige wissenschaftliche Aktivitäten und Veranstaltungen der NetzwerkpartnerInnen, bietet eine umfassende Projektdatenbank und gibt Auskunft über themenrelevante europäische Programme und Initiativen. Als nationale Servicestelle kann das Netzwerk Altern für Beratung und weiterführende Hinweise kontaktiert werden.

Online Umfrage zum Thema „Fahrsicherheit im Alter“ - CARA Fahrassistenzsysteme-Fragebogen

Diese Online-Umfrage wird vom Center for Human-Computer Interaction (CHCI) der Universität Salzburg in Kooperation mit der EURAG Österreich im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts CuARdian Angel (CARA) durchgeführt. CuARdian Angel ist ein internationales Projekt, das auf die Entwicklung technologischer Lösungen abzielt, mit denen ältere Menschen so lange wie möglich sicher und unabhängig auf der Straße unterwegs sein können.

Call bis 02.04.2019: Research and Innovation Staff Exchange (RISE) Ausschreibung 2019

Ziel dieser Ausschreibung ist der erfolgreiche Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Universitäten und anderen Organisationen im akademischen und nicht-akademischen Sektor durch Personalaustausch. Unterstützt wird der Austausch zwischen europäischen Organisationen sowie mit Organisationen aus Drittländern. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei. Das Budget für 2019 beträgt 80 Mio Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter:
> Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen: RISE

Deadline 25.02.2019: Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen (benefit)

Die Ausschreibung ist bis 25. Februar 2019, 12:00 Uhr, geöffnet. Ausgeschrieben sind 1) Kooperative Projekte im Schwerpunkt "Ältere Menschen und Digitalisierung - Chancen und Nutzen", 2) Sondierungen für neue Ansätze IKT-gestützter Lösungen zur Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen; 3) zwei spezifische F&E Dienstleistungen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
> IKT der Zukunft: benefit - demografischer Wandel als Chance

"Horizon Europe" – Wichtiger Schritt auf dem Weg zum neuen EU-Forschungsrahmenprogramm

Die Forschungsministerinnen und Forschungsminister der Europäischen Union haben sich beim Rat Wettbewerbsfähigkeit gestern auf die "Partielle allgemeine Ausrichtung" ("partial general approach") und damit die inhaltliche Struktur und das künftige Regelwerk des nächsten EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, "Horizon Europe" (2021 – 2027), geeinigt. ...

Living Longer: A Resource for the Family, An Opportunity for Society

Active seniors are given increasing attention in Italy and Europe. Active aging involves both an individual and a social dimension. Choosing to play an active role even in later life is, first of all, a subjective option, that calls into play the full range of physical, psychological, relational, ethical resources of the individual. This option acquires a specific social relevance because, through activity, it is possible for the older person to experience an inter-subjective and prosocial dimension, crucial to the pursuit of a successful social role. …

Coordinated community care: making it a reality

Societies today are changing fast: demographic ageing, lack of resources, ICT improvements, community developments and new forms of local democracy are just a few of these changes. Social services are actively involved in shaping these developments locally across Europe. Within our membership at the European Social Network we have identified practice examples advancing the quality of care and ensuring that support is effective and coordinated at community level. For this to happen, evidence tells us that a number of issues need to be taken into account. ...

Extended Deadline for Proposals: 27th European Social Services Conference

We are still receiving calls for proposals for the 27th European Social Services Conference taking place in Milan 5-7 June 2019, where speakers, experts, ministers, academics and social innovators from across the globe will discuss an important shift in perspective from quality of care to quality of life.

Extended Deadline: Monday 26th November 2019

benefit Ausschreibung 2018 – Gestaltung AAL 2020+

26.11.2018 10:00
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG), Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich

Die Ausschreibung 2018 der österreichischen F&E-Förderungsschiene „IKT der Zukunft: benefit – Demografischer Wandel als Chance“ des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ist mit einem Budget von 2,5 Millionen Euro der IKT-gestützten Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen gewidmet.

Resümee der Jahresveranstaltung des COST Programmes in Wien

COST (European Cooperation in Science and Technology)hat sich als wertvolles Ideennetzwerk für Forscherinnen und Forscher in Europa etabliert. COST ist neben dem EU-Forschungsrahmenprogramm "Horizon 2020" eine der wichtigsten Säulen der  Forschungszusammenarbeit in Europa. Im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft wurde am 6. November 2018 bei einem Informationstag in Wien über die Möglichkeiten zur Teilnahme informiert.