Gerontotechnologie

TRIMOTEP - Trainingsstützung im Alltag nach Rehabilitation Hüft-TEP

Derzeit erhalten Personen mit Hüft-Endo-Prothesen (HTEP) nach Ende der Rehabilitation einen Arbeitsauftrag, um (A) Kraft, (B) Koordination und (C) Reaktion eigenständig zu trainieren. Eine Betreuung bzw. eine Evaluation dieses Trainings finden nicht statt. Die Personen müssen sich ohne weitere Unterstützung langsam an die Anforderungen in ihrem Lebensalltag herantasten. Unsicherheiten oder Überschätzung führen möglicherweise zu falschen Belastungen oder sogar zu einem Sturz.


fit4AAL Outcomes

Evaluierung eines elektronisch unterstützten Fitness- und Bewegungsprogramms für ältere Menschen:

Gebrauchstauglichkeit und Wirkungen

Regelmäßige und ausreichende Bewegung wirkt sich förderlich auf die Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen aus. Im Rahmen des Projektes „fit4AAL“ wird in den Bundesländern Wien und Salzburg ein elektronisch unterstütztes Fitness- und Bewegungsprogramm gemeinsam mit älteren Menschen entwickelt und über einen Zeitraum von mehreren Monaten getestet.


personAAL

Human Roboter Interaktion (HRI) ist ein junges Forschungsgebiet, das zunehmend auch im AAL Bereich an Bedeutung gewinnt. Assistive Roboter, die die Selbständigkeit und Sicherheit älterer Menschen unterstützen sollen, sind trotz umfassender Visionen in der Praxis meist noch sehr teuer und hinsichtlich Funktionalität, Robustheit und Alltagstauglichkeit deutlich eingeschränkt. Ungeachtet dessen kommt der menschengerechten Ausgestaltung der Benutzerschnittstelle eine große Bedeutung für die Anwenderakzeptanz zu.


KSERA - Knowledgeable Service Robots for Aging

KSERA ist ein Forschungsprojekt im 7. Rahmenprogramm der EU. Das Hauptziel ist die Entwicklung eines sozial unterstützenden Roboters, der ältere Menschen, im Besonderen Personen mit chronischer Lungenerkrankung, in ihren Alltagsaktivitäten, ihrem Pflegebedarf und im Selbstmanagement ihrer Erkrankung unterstützt.


ISU - Intelligent Sanitary Unit for Disabled and Elderly People

Das Projekt "ISU - Intelligent Sanitary Unit for Disabled and Elderly People" (Intelligente Sanitärtechnik für den Pflegebereich) zielte darauf ab, die Selbständigkeit älterer und bettlägriger Personen zu verbessern sowie das Pflegepersonal zu unterstützen und dabei auch auf Würde und Selbstachtung im hochsensiblen Bereich der persönlichen Hygiene zu achten. Ein innovatives Baukastensystem, das neben Ver- und Entsorgunsmodulen auch


Hobbit

Ageing has been prioritised as a key demographic element affecting the population development within the EU member states. Experts and users agree that Ambient Assisted Living (AAL) and Social and Service Robots (SSR) have the potential to become key components in coping with Europe’s demographic changes in the coming years. From all past experiences with service robots, it is evident that acceptance, usability and affordability will be the prime factors for any successful introduction of such technology into the homes of older people. 


familien.wiki

Mit fortschreitendem Alter tritt häufig Antriebslosigkeit und eine Verminderung der täglichen Aktivitäten ein. Diesem Trend kann grundsätzlich begegnet werden, indem man älteren Menschen Beschäftigungsmöglichkeiten anbietet, die sie durchaus kognitiv fordern, von ihnen aber jedenfalls als interessant und motivierend empfunden werden. Eine dieser Möglichkeiten ist die Biographiearbeit, also das Erstellen der persönlichen Biographie unter Verwendung unterschiedlichster Quellen (Fotos, Audioaufnahmen, Texte, etc.).


DOMEO

OMEO war ein teilweise von der EU und national gefördertes Forschungsprojekt im Bereich "Ambient Assisted Living". DOMEO hatte die Demonstration des Einsatzes von Robotern im Haushalt zur Unterstützung von alten Menschen zum Thema.

DOMEO zeigte: