VOLUNTLEARNING PRO – Lernpartnerschaft zu den Themen der Freiwilligenarbeit und des aktiven Engagements

Das Projekt „VoluntLearning Pro“ zielte darauf ab, eine europäische Lernpartnerschaft mit Studienbesuchen in insgesamt vier Ländern zu organisieren. Interessierte aus dem öffentlichen und dem Non-Profit Bereich, sowie aus dem Bereich der aktiven Freiwilligenarbeit waren eingeladen, sich aktiv an Studienbesuchen in Deutschland, Österreich, im deutschsprachigen Belgien und den Niederlanden zu beteiligen.

Der Fokus der Studienbesuche lag auf dem Austausch zu aktuellen Themen der Freiwilligenarbeit und des aktiven Engagements. Im Rahmen der Studienbesuche wurden unterschiedliche Zugänge vorgestellt, wie Freiwilligenarbeit und deren Förderung in den beteiligten Ländern umgesetzt wird. Besonderes Augenmerk galt innovativen und kreativen Ansätzen in den beteiligten Ländern.

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Das Projekt wurde im Rahmen des EU-Bildungsprogramms für „Lebenslanges Lernen – Grundtvig“ gefördert
Projektpartner

Das Forschungsbüro queraum. kultur- und sozialforschung war als österreichischer Projektpartner – gemeinsam mit dem Wiener Hilfswerk als Kooperationspartner – für die Planung, Koordination und Durchführung der Studienbesuche verantwortlich.