DEA - DemenzApp

In Österreich leiden derzeit etwa 130.000 pflegebedürftige Menschen an einer Form von Demenz – Tendenz steigend. Diese Menschen werden zumeist durch Angehörige versorgt, die dadurch oftmals unter verschiedenen Belastungsfaktoren leiden: hoher zeitlicher Aufwand, Hilflosigkeit und Unsicherheiten, Störung im Tag-Nacht-Rhythmus und vieles mehr. 

Aktivität – Kommunikation – Information

In dem interdisziplinären Projekt entwickle raltec gemeinsam mit dem Studiengang Health Assisting Engineering und der Pflegewissenschaft an der FH Campus Wien, der Wirtschaftspsychologischen Unternehmensberatung GmbH, der Medizinischen Universität Wien und der NOUS Wissensmanagement GmbH eine App, die den schwierigen Alltag der Angehörigen von Personen mit Demenz erleichtern soll.
Diese Unterstützung basiert auf drei Ebenen: 

  • Die App gibt individuelle Empfehlungen für Alltagsaktivitäten und Übungen für Menschen mit Demenz.
  • Sie ist eine Kommunikations- und Planungsplattform für die Betreuung durch mehrere Personen.
  • Sie dient als Informationsplattform rund um die Themen Demenz, Überlastung und Burnout. 

Das Projekt „Demenz App“ hat mit September 2017 gestartet und soll im September 2019 abgeschlossen werden.

Finanzierung/Auftraggeber
FFG - benefit
Projektpartner

FH Campus Wien

Medizinische Universität Wien

Nous Wissensmanagement GmbH

wpu_gmbh - Wirtschaftspsychologische Unternehmensberatung GmbH

Projektleitung und Kontakt: Prof. Dr. Andreas Kumpf