Behinderung/Disability/Invalidität

POVES

Portable Optoelectronic Vision Enhancement System - EC Tide Project 1211. Der österreichische Beitrag zu diesem Projekt wurde vom FFF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) gefördert.

POVES soll Sehbehinderungen kompensieren, welche durch konventionelle optische Hilfmittel nicht ausgeglichen werden können. Diese Behinderungen sind z.B.: Nachtblindheit, Verminderung des Sehwinkels, Farbenblindheit, Störungen in der Kontrasterkennung, starke Empfindlichkeit gegenüber Blendung und Störungen in der Sehschärfe.


„Eine Stimme für alle“ - Möglichkeiten und Grenzen für barrierefreie Befragungen in der Sozialstatistik

Daten zur Lebenssituation von Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind grundlegend für die Unterstützung der Anliegen der UN-Konvention über die Rechte von jenen Menschen. Für die Erhebung von Daten zu Problemlagen von Menschen mit Behinderung ist ein barrierefreier Zugang zu Befragungen wesentlich. Das Pilotprojekt "Eine Stimme für alle" setzt seinen Fokus dabei auf Menschen mit Lernschwierigkeiten und wie ihnen ein möglichst barrierefreier Zugang zu Befragungen ermöglicht werden kann.

Organisation

Trainings- und Ernährungsintervention durch „Buddies“ bei älteren und hochbetagten Personen mit Malnutrition und Frailty im extramuralen Bereich

Hintergrund: Gebrechlichkeit/Frailty ist ein Syndrom, das aus Schwund von Muskelkraft und Muskelmasse, Mangelernährung und chronischer Entzündung besteht, zu Folgen wie Stürzen, sozialen Rückzug, Pflegebedürftigkeit und vorzeitigem Tod führt, und vor allem bei älteren Personen sehr verbreitet ist. Studien zeigen, dass durch Interventionen, die meist von professionellem Gesundheitspersonal durchgeführt wurden und meist in Pflegeeinrichtungen stattfanden, dem entgegengewirkt werden kann.


Alter(n) und Pflege gemeinsam neu denken: Interdisziplinäre Alternsforschung am Standort Steiermark

Dieses Projekt setzt sich zum Ziel, Alter(n) und Pflege am Standort Steiermark neu zu denken
und fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit von ExpertInnen aus unterschiedlichen
Fachgebieten (Geistes‐, Sozial‐ und Kulturwissenschaften, Kunst, Medizin, Technik), die sich aus
verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema beschäftigen. Besonderes Augenmerk liegt dabei
auf der interdisziplinären Nachwuchsförderung im Bereich kulturelle Gerontologie und Health
Humanities sowie der Vernetzung von Forschungseinrichtungen am Hochschulstandort


Eine Stimme für alle – Möglichkeiten und Grenzen für barrierefreie Befragungen in der Sozialstatistik

Daten zur Lebenssituation von Menschen mit Behinderung sind grundlegend für politische Entscheidungsprozesse und unterstützen so die Anliegen der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Da sich solche Daten häufig auf Befragungen stützen müssen, ist ein barrierefreier Zugang zu Befragungen wesentlich, um die Problemlagen von Menschen mit Behinderung sichtbar zu machen.

Organisation