Evaluation des betrieblichen Gesundheitsförderprojekts der AG Pflegekraft "Gemeinsam aktiv & gesund"

Im Rahmen des Gesundheitsförderprojekts "Gemeinsam aktiv & gesund" werden die betrieblichen Gesundheitsfördermaßnahmen von 5 Klein- und Mittelbetrieben evaluiert.

Informationen finden Sie unter: www.gemeinsamaktivundgesund.at

Inhalt

5 Klein- bis Mittelbetriebe in der mobilen Pflege und Betreuung in Wien (Caritas, Esra, Care Systems, Hilfswerk, Smir) führen gemeinsam ein betriebliches Gesundheitsförderungsprogramm durch. Wichtigstes Ziel des Projektes ist die effiziente und professionelle Implementierung betrieblicher Gesundheitsförderung für 2665 Beschäftigte in der Pflege und Betreuung:

  • Erhalt der Arbeitsfähigkeit der MitarbeiterInnen bis zur Pensionierung
  • Reduktion von Fehlzeiten, Krankenstandskosten und Fluktuation
  • Verbesserung des Wohlbefindens am Arbeitsplatz
  • Besserer Umgang mit den hohen psycho-sozialen Belastungen
  • Übertragung von vorhandenen BGF-Erfahrungen
  • Bedürfnisorientierte Maßnahmen
  • Schaffung eines verbesserten Berufsbildes in der Selbstwahrnehmung und in der Öffentlichkeit

Aufbauend auf den Daten einer Status Quo –Erhebung zum Gesundheitszustand der MitarbeiterInnen werden in der ersten Projektphase im Rahmen von Gesundheitszirkeln Ziele und konkrete Maßnahmen unter Einbeziehung der MitarbeiterInnen entwickelt. Darauf aufbauend werden Maßnahmen und Strategien entwickelt, in den Betrieben umgesetzt und begleitend sowie abschließend evaluiert.

Das Institut für Soziologie evaluiert unter der Leitung von Prof. Dr. Franz Kolland die systemischen und betrieblichen Effekte und Veränderungen durch das Projekt, Ass.Prof. Dr. Rosa Diketmüller evaluiert mit einem Mix an quantitativen und qualitativen Methoden Effekte der Maßnahmen und Programme, die auf die Verbesserung der körperlichen Fitness und des Wohlbefindens abzielen sowie die dazu führenden Prozesse.

Laufzeit 07/2011 – 09/2014

Projektpartner

Projektpartner: IBG (Inst.f. betriebliche Gesundheitsförderung) und Gruppe FIT-VITAL

Teilnehmende Organisationen: Care Systems, Caritas Wien, ESRA, SMIR, Wiener Hilfswerk

Fördergeber: Fonds Gesundes Österreich, Wiener Gebietskrankenkasse

Evaluationsteam

Prof. Dr. Franz Kolland (Institut für Soziologie der Universität Wien)

Ass.Prof. Dr. Rosa Diketmüller

Zentrum für Sportwissenschaft und Universitätssport

Abteilung für Bewegungs- und Sportpädagogik

Kontakt: rosa.diketmüller@univie.ac.at

Links

http://www.pflegekraft.at/

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Fonds Gesundes Österreich, Wiener Gebietskrankenkasse
Projektpartner

Projektpartner: IBG (Inst.f. betriebliche Gesundheitsförderung) und Gruppe FIT-VITAL

Teilnehmende Organisationen: Care Systems, Caritas Wien, ESRA, SMIR, Wiener Hilfswerk