Bewegung

TRIMOTEP - Trainingsstützung im Alltag nach Rehabilitation Hüft-TEP

Derzeit erhalten Personen mit Hüft-Endo-Prothesen (HTEP) nach Ende der Rehabilitation einen Arbeitsauftrag, um (A) Kraft, (B) Koordination und (C) Reaktion eigenständig zu trainieren. Eine Betreuung bzw. eine Evaluation dieses Trainings finden nicht statt. Die Personen müssen sich ohne weitere Unterstützung langsam an die Anforderungen in ihrem Lebensalltag herantasten. Unsicherheiten oder Überschätzung führen möglicherweise zu falschen Belastungen oder sogar zu einem Sturz.


SAGE-Studie

Rekrutierung geriatrischer, hospitalisierter Patienten (n=144) mit dem primären Ziel Methoden der Sarkopenie Diagnostik miteinander zu Vergleichen. Sekundär Erhebung der Häufigkeit eines gemeinsamen Auftretens von Sarkopenie und Osteoporose (Osteosarkopenie) und assoziierter klinischer Merkmale (Malnutrition, Funktionalität).


fit4AAL Outcomes

Evaluierung eines elektronisch unterstützten Fitness- und Bewegungsprogramms für ältere Menschen:

Gebrauchstauglichkeit und Wirkungen

Regelmäßige und ausreichende Bewegung wirkt sich förderlich auf die Gesundheit von Menschen aller Altersgruppen aus. Im Rahmen des Projektes „fit4AAL“ wird in den Bundesländern Wien und Salzburg ein elektronisch unterstütztes Fitness- und Bewegungsprogramm gemeinsam mit älteren Menschen entwickelt und über einen Zeitraum von mehreren Monaten getestet.


EUNAAPA – European Network for Action on Ageing and Physical Activity

Ziel: Europaweite Unterstützung von Initiativen zur Förderung des Alterns sowie körperlicher Aktivitäten für ältere Menschen

Voraussetzungen

Im 6. Rahmenprogramm der Europäischen Kommission „Programme of community action in the field of public health (2003-2008)“ ist die Unterstützung des Aufbaus eines gesundheitsförderlichen und bewegungsaktiven Lebensstils bei älteren Menschen als ein wichtiger Bereich ausgewiesen.

Projektleitung/Partnerorganisationen


KSERA - Knowledgeable Service Robots for Aging

Hintergrund und Ziele

KSERA ist ein Projekt des 7. EU Rahmenprogrammes mit dem Ziel einen sozial assistiven Roboter zu entwickeln, der ältere Menschen – insbesondere jene mit Chronic Obstructive Pulmonary Disease (COPD) – in ihren alltäglichen Tätigkeiten, Pflegebedürfnissen und bei einem Krankheits-Management unterstützen kann, um einerseits die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen und andererseits den Pflegeaufwand langfristig zu verringern.