Stabilisierende Bedingungen in der Familienpflege

Werden mit fortschreitendem Alter die Elterngenerationen hilfs- und pflegebedürftig, hat in unserer Gesellschaft nach wie vor die familiäre Pflege oberste Priorität. Unter welchen Bedingungen die Familienpflege auch nach stationären Aufenthalten gelingen kann, ob geschlechtsspezifische Aspekte eine Rolle spielen bzw. welche Bedingungen stabilisierend für häusliche Pflegearrangements sein können, wird anhand umfassender Dokumentenanalysen und mit Hilfe von Latent Class Modellen untersucht.

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Forschungsförderung des Forschungsrates aus den Mitteln der Privatstiftung Kärntner Sparkasse
Projektpartner

-