Wiener Studie zur informellen Pflege und Betreuung älterer Menschen (VIC2008)

Jeder verlässt sich auf ihr Engagement, viele kennen Menschen, die sich um betagte Angehörige kümmern. Dennoch stehen die Leistungen der pflegenden Angehörigen im Schatten der Gesellschaft. Der Lebenssituation von Menschen, die betagte Angehörige betreuen und pflegen, widmet sich dieses Forschungsprojekt. „VIC2008“ bezeichnet dabei einen umfangreichen Datensatz, der detaillierte Informationen zu über 3.000 pflegenden Angehörigen in Wien enthält. Auf Basis dieses Datensatzes wurden am WU Forschungsinstitut für Altersökonomie drei Teilstudien verfasst, die sich unterschiedlichen Bereichen der privaten Betreuung und Pflege von Angehörigen widmeten: Informelle Pflege und Erwerbstätigkeit; Informelle Pflege und Erholung; Qualität professioneller Betreuungs- und Pflegeleistungen aus der Perspektive pflegender Angehöriger.

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Stadt Wien - Bereichs­lei­tung für Struk­tur­ent­wick­lung