Aktualisierung der Pflegekostenprognose 2030

Dieses Dissertationsprojekt schließt an die im letzten Jahr abgeschlossene "Prognose der österreichischen Altenpflegekosten bis zum Jahr 2030" an. Das Ziel des Projekts ist es, die Simulation technisch weiter zu entwickeln und ein Mikrosimulationsmodell zu erstellen. Wichtige Teilschritte beinhalten eine Simulation des Gesundheitszustands v.a. älterer Menschen zur Ermittlung der Prävalenz von Pflegebedürftigkeit in Österreich sowie die Schätzung von Nachfrage- und Angebotsfunktionen für Pflegedienstleistungen. Auf Basis dessen können in einem weiteren Schritt die Auswirkungen verschiedener hypothetischer Szenarien oder geplanten Änderungen im Pflegesystem oder im Einsatz bestimmter Pflegedienstleistungen berechnet werden.

Beginn
Ende