Vulnerability of and adaption strategies for migrant groups in urban heat environments (EthniCityHeat)

Das Projekt EthniCityHeat zielt darauf ab, die Vulnerabilität von StadtbewohnerInnenmit Migrationshintergrund gegenüber Hitze(-wellen) zu mindern und schwerwiegende akademische Wissenslücken in dieser Thematik zu schließen. Das Projekt folgt drei Zielsetzungen:
1) Erstellung einer empirischen Datenbasis über spezifische Hitze-bedingte Vulnerabilitäten von Personen mit Migrationshintergrund in Wien, ihre Hitzewahrnehmung und Hitzeadaption;
2) Bewusstseinsbildung über diese Vulnerabilitäten innerhalb von Stakeholdern, MultiplikatorInnen und Betroffenen;
3) Vulnerabilitätsreduktion durch die Stärkung vorhandener Ressourcen und Entwicklung zusätzlicher Maßnahmen auf administrativer, medizinischer, soziologischer und stadtplanerischer Ebene.
Das methodische mixed-methods Design folgt einem interdisziplinären, explorativen und partizipatorischen Ansatz. MigrationsforscherInnen, SoziologInnen, LandschaftsplanerInnen, MedizinanthropologInnen und Public-Health-MedizinerInnen stellen das Konsortium. Aus einer ausführlichen explorativen Phase, in der Ethnographien von 6 Mehrgenerationenfamilien (teilweise mit Migrationshintergrund) erstellt werden, Tiefeninterviews mit Stakeholdern und MultiplikatorInnen sowie einer medizinanthropologischen Risikoanalyse werden Hypothesen abgeleitet. Zwei standardisierte face-to-face Befragungen liefern repräsentative Datensätze über Einstellungen gegenüber dem Klimawandel, Bewusstsein und Warhnehmung von Hitzestress, Hitze-Anpassungsstrategien und die Rolle von städtischem Grünraum für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund sowie verschiedenen Generationen. Das methodische Vorgehen bezieht dabei sowohl Personen mit Migrationshintergrund, MultiplikatorInnen und Stakeholder aktiv in Workshop-Settings sowie im Rahmen einer Koordinationsgruppe in die Projektplanung und –durchführung ein. Endprodukt ist eine „Heat Toolbox“, die bei der Organisation von Hitze-Informationsveranstaltungen und der Präsentation von Projektergebnissen mit zielgruppenspezifischem Material unterstützt.

Beginn
Ende
Finanzierung/Auftraggeber
Österreichischer Klima- und Energiefonds