Sind wir im Alter gut versorgt? Gesellschaftliche Perspektiven und ökonomische Rahmenbedingungen

AutorInnen
Zweimüller, B. (Hg.); Amann, A.; Brunner, J.; Hallwirth-Spörk, C.; Mühlböck, V.; Röhrling, G.; Scholta, M.
Informationen der Publikation (z.B. Journal, Seitenzahl, Verlag, etc.)
Trauner Universitäts-Verlag
Jahr

Die Frage "Sind wir im Alter gut versorgt?" gewinnt vor dem Hintergrund alternder Gesellschaften im europäischen Kontext auch in Österreich zunehmend an Brisanz. Eine fachliche und politische Auseinandersetzung zu dieser Thematik fand in Österreich allerdings bisher nur in Ansätzen statt. Aus diesem Grund wurde im November 2006 eine wissenschaftliche Fachtagung am Campus Linz "Social Services / Health Technologies" der FH Oberösterreich durchgeführt, bei der namhafte Referent/-innen und politische Vertreter/-innen ihre Einschätzungen in die Diskussion einbrachten. Die Beiträge dieses Bandes reflektieren diese Expert/-innenansichten aus soziologischer, pflegewissenschaftlicher, volkswirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Perspektive. Zentrale Themen sind neben den demographischen und gesellschaftlichen Entwicklungen insbesondere Problemfelder im Zusammenhang mit "Alter und Altern", wie steigende Pflegeerfordernisse infolge von Multimorbidität und zunehmenden Demenzerkrankungen, Qualitätssicherungsmaßnahmen bei steigendem Kostendruck oder die Verschärfung der ökonomischen Rahmenbedingungen.